Archiv

Tierversuche

Jeder weiss das Tierversuche schlimm und grausam sind,aber es gibt Menschen,denen sind Tiere nichts wert!

Und genau solche Menschen machen Tierversuche.

Die sollten sich mal an diesen Spruch halten:

Was du nicht willst,was man dir tu,

das füg auch KEINEM ander'n zu!

Denn Tiere sind genauso wie Menschen Lebewesen und haben so etwas nicht verdient!!!

Außerdem: Wenn man solche Versuche an MENSCHEN durchführen würde, würde jeder es FOLTER nennen.........Doch bei Tieren ist das allen egal??

2 Kommentare 27.3.08 16:33, kommentieren



Welche Tiere werden für Tierversuche verwendet?

Eigentlich alle.

Von der kleinsten Maus zu den Affen,und von den Affen bis zum größten Pferd! Aber auch Hunde und Katzen sind dabei.

Am liebsten nehmen Leute ,die so etwas machen, weiße Mäuse, Ratten und Hasen.

Aber am schlimmsten ist es,wenn diese Leute vom Aussterben bedrohte Tiere für Tierversuche nehmen!!!!

1 Kommentar 27.3.08 17:13, kommentieren

Ich sage NEIN zu Tierversuchen........

....... , denn ich bin ein TIERfreund!!!!!!!!!!!

Ihr auch?Wenn ja, dann schreibt eure Meinung zu Tierversuchen in mein Gästebuch!!!!!

27.3.08 17:32, kommentieren

Was sind Tierversuche???

Tierversuche sind Experimente, in denen Tiere eingesetzt werden. Ziele von Tierversuchen sind der Erkenntnisgewinn in der Grundlagenforschung und die Entwicklung und Erprobung neuer Therapiemöglichkeiten in der Medizin. Es wird geschätzt, dass weltweit jedes Jahr mindestens 100 Millionen Wirbeltiere, von Mäusen bis zu Primaten, für Tierversuche verwendet werden. Viele davon sterben während der Experimente oder werden anschließend getötet. Die Forschung mit Tieren wird in Universitäten und Forschungseinrichtungen, Pharmaunternehmen und Dienstleistungsunternehmen durchgeführt. Die meisten Tiere werden extra für Forschungszwecke gezüchtet, nur sehr wenige werden dafür aus der freien Wildbahn gefangen. Laut § 7 des deutschen Tierschutzgesetzes sind Tierversuche Eingriffe oder Behandlungen zu Versuchszwecken, die mit Schmerzen, Leiden oder Schäden für diese Tiere einhergehen können. Auch die Veränderung des Erbguts von Tieren fällt unter den Begriff Tierversuch, wenn diese mit Schmerzen, Leiden oder Schäden für die erbgutveränderten Tiere oder deren Trägertiere verbunden sein können.

3 Kommentare 28.3.08 14:58, kommentieren

Das Leid der Tiere:(

Bei Tierversuchen leiden immer mehr Tiere,denn sie werden von Menschen "gefoltert"!

Z.B. wird Hasen das Fell von den Ohren abgezogen oder Katzen werden mit elektrischen Stromschlägen gequält!!!

DIESE TIERVERSUCHE MÜSSEN AUFHÖREN!!!!!!!!!!!!!!! 

1 Kommentar 29.3.08 12:57, kommentieren